Suche
Suche Menü

Das Gartencoaching

Beim Gartencoaching werden von März bis Oktober 2021 insgesamt zehn Gärten durch die Projektleiterin Claudia Paula Passin gecoacht. Das können bereits bestehende oder im Aufbau befindliche Gemeinschaftsgärten, Gärten von Kitas, Schulen, Vereinen oder Kirchengemeinden aber auch Schrebergärten oder andere Privatgärten sein.

Für jeden der Gärten sind 5 Stunden vorgesehen, in denen die Gärtner fachkundig zur Neuanlage oder Umgestaltung beraten werden. Dabei erfolgt die ein- oder mehrmalige Begehung der Gärten vor Ort.

Je nach Ziel und Ausrichtung Ihres Gartens und Ihren Bedürfnissen und Fragen bekommen Sie viele fachkundige Hinweise:

  • zur Gartenplanung,
  • zum biologischen Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern sowie Gehölzen und Zierpflanzen,
  • zu Bodenpflege und -schutz und zur Düngung,
  • zur standortgerechte Pflanzenauswahl,
  • zum Pflanzenschutz,
  • zu wassersparender Bewässerung,
  • zum Anlegen von Biotopen (z.B. Teich, Käfergarten, Magerwiese, Kräuterspirale u.a.),
  • zum Schaffen von Kreisläufen zur Einsparung von Ressourcen und der Vermeidung von Abfällen,
  • u.v.a.m.

Wenn Ihr Garten nicht weiter als 150 km von Kemberg entfernt ist und Sie sich kostenlos coachen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an uns → Kontakt.