Suche
Suche Menü

Carsten Passin

Philosophischer Praktiker, Vorstand des mischKultur e.V., Workshops zur Kompostierung und zum Konservieren

Neben der Philosophie und der Musik ist etwas ungeheuer wichtig für mich: unser Garten. Er lässt mich im Getriebe des Alltags inne halten, schenkt mir Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch und erfreut mich täglich durch seine Blütenpracht und Farbenfülle.

 

Ich möchte von mir nicht behaupten, ein Gärtner zu sein. Aber meine Frau, Paula Passin, sagt immer, dass es ohne mich unseren Garten und seine reichen Erträge nicht gäbe, da ich mich dem Kompostieren verschrieben habe. Als „Kompostmeister“ fasziniert mich immer auf`s Neue, wie aus „Abfall“ herrlich braune, duftende Komposterde entsteht. Angereichert mit Pflanzenkohle, die ich selbst herstelle, ist sie ein hervorragender Bodenverbesserer und organischer Dünger.

Viele, viele „Mitarbeiter“ sind an diesem faszinierenden Prozess beteiligt, genau wie bei der Fermentation, die ich für mich entdeckt habe. Seit dem blubbern viele große und kleine Gefäße mit Gemüse aber auch Wein in unserem Haus und schaffen Vorfreude auf die entstehenden Köstlichkeiten.

 

Nun, vielleicht bin ich ja doch ein klein wenig ein Gärtner: Ich liebe Chilis und  hege und pflege jedes Jahr viele verschiedene Sorten mit wachsender Begeisterung ob ihrer großen Farb-, Geschmacks- und Formenvielfalt. Sie und auch Paprika zu räuchern und daraus Würzsaucen zu kreieren, macht mir große Freude! Meine Erfahrungen gebe ich gerne in Workshops weiter und freue mich auf den Austausch mit anderen.

Weiteres zu mir siehe hier.