Suche
Suche Menü

Claudia Felber

IMG-20150509-WA0003

Jahrgang 1962 –Seit meiner frühesten Kindheit bastele und werkele ich. Angeleitet von meiner lieben Frau Mama entstanden die schönsten Dekorationen und Bastelarbeiten.

Anfang der 80er Jahre verließ ich der Liebe wegen meine thüringische Heimat und lebte fortan am Rande der Glücksburger Heide in Jessen. Der Beruf als Sekretärin, meine Töchter und ein kleiner Schrebergarten füllten mich aus. Die Töchter zogen ihrer Wege, aus dem kleinen „Versorgungsgarten“ war ein großer Wohlfühlgarten geworden und die Basteleien? Sie kehrten in anderer Form zurück. Teddybären selber herstellen und das Spinnen-Können weckten mein Interesse. Wolle in ihrer Vielfalt, das Aufbereiten der Wolle und das Färben mit Naturfarben kamen hinzu. Auch manch Teddypelz machte vor dem Färbetopf nicht halt.

Ich wünsche mir, dass auch lange, lange nach meiner Zeit noch einfache Spinnräder surren – am Schönsten wäre es in gemeinsamer Runde – warme Wollsocken eisige Füße wärmen und Teddys immer noch die treuesten Freunde der Kinder sind.

 

Mein liebster Spruch: Das ist keine Unordnung, dass sind alles herumliegende Ideen!